Programm März

  • Fr 1Mär

    Plaze to be
    R&B, HipHop, Partytunes, Afrobeats, 90's & 2000er Classics

    Flyer

    Bar 17h / Saal 23h

    DJs KER, Hichem C

     

    FÜR LOUNGE RESERVATION: 079 548 59 39


    The one and only Plaze To Be!

    Ja, nach so vielen Freitagen, die wir mit euch zusammen im PLAZA an der PLAZE TO BE verbringen durften, trauen wir uns das auch mit Stolz zu behaupten.
    Nur das Beste aus HipHop + R&B erwarten dich im Plaza Klub.
    Die Elite der HipHop DJs des Landes tretet in Rotation auf. Jockeys aus Lausanne, Genf, Tessin, Luzern und natürlich Zürich treten Freitag für Freitag auf. Der Freitag im wunderschönen PLAZA Klub an der Badenerstrasse bleibt so schmackhaft für alle.

    Ab 20 Jahren
    Eintritt: CHF 25.-

  • Sa 2Mär
    live!

    Sold out / Ohh! La La! Chérie! Burlesque Striptease Show
    A burlesque Varietease-Show with international Starlets & Artists

    Flyer


    SOLD OUT - Keine Abendkasse

    NEXT SHOW TICKETS: 06.04.2024

    It’s exciting, it’s thrilling!
    Tür 19h / Show 19.30h / Plaza Bar 17h
    Ab 18 Jahren

    Tickets: Vorverkauf CHF 55.-



    Hosted by: La Big Bertha (Paris, FR) & ROCKIN' DJ GRAU

    Starring:


    Zelia Rose (Melbourne, AUS)
    www.zeliarose.com

    Jolie Papillon (London, UK)
    www.joliepapillon.co.uk

    Astatine (Zurich, CH)
    www.astatine-art.com


    Emma Mylan (Geneva, CH)
    www.emmamylan.ch


    Stage Manager: Mr. Allison Saphir


    French Maid: Lola Kowski

    Art Director: Emma Mylan


    You can't attend the show? Join the livestream!

     

     

    Das Plaza präsentiert eine frische und aufregend fröhliche Burlesque-Nacht mit internationalen Tänzerinnen, ausserordentlichen Künstlerinnen und packenden Feuer- und Trapez-Darbietungen: sinnlich, sexy, aussergewöhnlich. Anregend für die Damen von Welt, aufregend für die Herren der Schöpfung. Eingepackt in „music that makes your heart rock“ von DJ Grau und mehr als nur moderiert von La Big Bertha aus Paris werden auch deine Sinne mit Sicherheit Feuer fangen...

     

    Rollstuhlplätze: Die Lokalität ist rollstuhlgängig. Es wird frühzeitiges Erscheinen empfohlen. Bitte beziehen Sie ein Ticket im Vorverkauf und verlangen Sie am Anlassabend beim Kassenpersonal den Anlassleiter, welcher Sie an den bestmöglichen Platz führen wird.

     

    Was ist Burlesque?

     

    Die Einflüsse und Inspirationen dessen, was heutzutage gemeinhin als Burlesque bezeichnet wird, reichen von Jahrhundertwende Jahrmarkt und Circus Romantik über die Wilden Zwanziger Jahre bis zu den glamourösen 40er und 50er Jahre Filmen und deren Diven und PinUps. Ihre grosse Renaissance erlebte die Burlesque erst wieder in den 1990er Jahren als Neo-Burlesque oder New Burlesque in New York durch Ami Goodhearts Revue „Dutch Weismanns’ Follies“ und in Los Angeles durch Michelle Carrs Truppe „The Velvet Hammer Burlesque“. Diese Produktionen, die sich an den Darbietungen großer Burlesquetänzerinnen wie Mae West, Betty Page, Gypsy Rose Lee, Dixie Evans oder Lili St. Cyr orientierten, haben ihrerseits eine neue Generation von Tänzerinnen, deren grösster Star wohl Dita van Teese ist, zu neuen Shows und einem neuen Umgang mit der Tradition der Burlesque angeregt.

     

    The New Burlesque


    Basierend auf den traditionellen Ausdrucksformen der Burlesque erlaubt die New Burlesque eine deutlich erweiterte Palette an Stilrichtungen. Vom klassischen Striptease bis hin zu modernem Tanz, von kleinen Theaterstücken bis hin zu Comedyeinlagen ist erlaubt, was gefällt, wobei der Fokus wie in der klassischen Burlesque eher auf neckisch-humorigen Reizen (tease) als auf dem Ausziehen (strip) liegt. Trotz der Entwicklung einer ganzen Reihe eigenständiger Ausdrucksformen bleibt es bei dem Grundgedanken, die Besonderheit der traditionellen Erscheinungsformen der Burlesque, nämlich den schrägen Humor, durch Verwendung von ausgefallenen Kostümen und humorige Stripteaseoder Kabaretteinlagen zu betonen. Die im Rahmen der New Burlesque auftretende Tänzerin hat mit einer konventionellen Stripperin nur wenig gemein. Die Burlesquetänzerinnen erschaffen sich, wie bei der ursprünglichen Burlesque üblich, durch Verwendung von Künstlernamen, Kostümen, Emblemen, ausgesuchten Accessoires, einer ausgereiften Bühnendarstellung eine eigene und unverwechselbare künstliche Identität. Häufig liegt ein anderes als das gemeinhin übliche Schönheitsideal dem Rollenbild zugrunde und die Künstlerinnen betrachten sich selbst auch mit einer gewissen Ironie. Das Spiel mit der zugrunde liegenden Inspiration, das Kokettieren mit Erotik (z.B. mit Pin-up-Posen und Fetischen) und das Akzeptieren von unperfekten Körpern ist typisch für die New Burlesque, weswegen sie auch als „die kultivierte Stiefschwester des Striptease“ gilt.


     

  • Sa 2Mär

    Glitter Gwitter
    Hits from 90s till now

    Flyer

    Mainfloor:
    DJs Bits und Donner

    Kosmos Klub (2. Floor)
    DJ KFE 

    Ab 20 Jahren, Eintritt: CHF 25.-
    Ab 23:00 Uhr

    Das Musikgewitter im Klub

    Bits und Donner sind unsere persönlichen Wetterschamanen, die euch jeden Monat einen schaurig erfrischenden Platzregen aus Glückshormonen bescheren. Mit einer glitzrigen Selektion aus Pop und groovy Dancemusic sorgen die drei Chef-Styler für Ohrensausen und Muskelzucken.

    Also, Pellerine übergeworfen, in die Gummistiefel geschlüpft und auf ins Wetter!

     

  • Do 7Mär
    live!

    Frank Richter - Premiere „Alles auf Schwarz"
    Stand-up Comedy

    Flyer

    Presented by Agentur artistica. artists&events & Plaza

    Tür 18.30h / Show 19h

    www.frankrichter.ch

     



    Frank Richter ist unverschämt charmant. Deswegen kommt er mit Witzen durch, die andere Comedians die Karriere kosten würden. Er surft sympathisch von einem Tabuthema zum nächsten. Augenzwinkernd, treffsicher, aber niemals bösartig. Wie Kim Jong-un an einem guten Tag.
    «Alles auf Schwarz» ist mehr als nur ein Comedy Programm – es ist ein Abend voller unerwarteter Wendungen, absurder Geschichten und interaktiver Elemente. Eine rasante Stand-Up-Show, gewürzt mit Gesellschaftskritik, veredelt mit viel schwarzem Humor.
    Dieses Programm plädiert für einen schwulen 007, bekämpft endlose Meetings und setzt sich mit Jesus' Humorverständnis auseinander. Keine Sorge, einen roten Faden gibt es auch. Ihre Mission, sollten Sie sie annehmen, lautet: Lassen Sie sämtliche Hemmungen fallen, lachen Sie ungeniert und setzen Sie alles auf «Alles auf Schwarz».

    Regie: Joël von Mutzenbecher


    Rollstuhlplätze: Die Lokalität ist rollstuhlgängig. Es wird frühzeitiges Erscheinen empfohlen. Bitte beziehen Sie ein Ticket im Vorverkauf und verlangen Sie am Anlassabend beim Kassenpersonal den Anlassleiter, welcher Sie an den bestmöglichen Platz führen wird.

  • Do 7Mär

    Nachtseminar
    2000er, Hip Hop, House & Partytunes

    Flyer

    Bar 17h / Saal 22h
    Ab 18 Jahren

    *Der Donnerstag im Plaza Klub für Studenten & andere Nachtschwärmer*

    Bis 24h gratis mit Legi

    DJs Ray Douglas, Le Wax





    Special: Karaoke Floor, Beerpong

    Bevorzugter Einlass für Studierende, ohne Legi kann der Einlass verwehrt werden.

    Mit Legi: bis 24h gratis, ab 24h 15.-
    Ohne Legi: ab 22h 15.-
    Gratis Cüpli bis 23h für alle Ladies

    Nachdem tagsüber Formeln gebüffelt, Bücher gewälzt, diverse Vorträge gehalten wurden und die Köpfe geraucht haben, kommt unser Nachtseminar wie gerufen. Das Plaza bietet die ideale Plattform, sich nach der Uni in gepflegtem Rahmen zu treffen und auszutauschen. Die ordentliche Festerei kommt dabei nicht zu kurz. Faire Preise an der Bar und das Hosting von verschiedenen führenden Studentenverbänden der Universität und ETH Zürich sorgen dafür, dass sich Studenten und auch solche, die es nicht sind, näher kommen. Und die verschiedenen Specials wie Glücksrad, Beerpong, Photobooth und viele mehr bringen für jeden Besucher die ideale Unterhaltung.

    Es gelten alle Legis mit Foto und innerhalb ihrer Gültigkeitsfrist, d.h. von allen Universitäten, ETH's und Fachhochschulen sowie der internationale Studierendenausweis (ISIC). Die Legi ist am Abend beim Eintritt vorzuweisen. Auch ausländische (zeitlich) gültige Studierendenausweise werden akzeptiert.

    Nicht gültig sind Legis von Kantonsschulen und Berufsschulen.

  • Fr 8Mär

    Plaze to be
    R&B, HipHop, Partytunes, Afrobeats, 90's & 2000er Classics

    Flyer

    Bar 17h / Saal 23h

    DJs Big Boys & Nidjo

     



    The one and only Plaze To Be!

    Ja, nach so vielen Freitagen, die wir mit euch zusammen im PLAZA an der PLAZE TO BE verbringen durften, trauen wir uns das auch mit Stolz zu behaupten.
    Nur das Beste aus HipHop + R&B erwarten dich im Plaza Klub.
    Die Elite der HipHop DJs des Landes tretet in Rotation auf. Jockeys aus Lausanne, Genf, Tessin, Luzern und natürlich Zürich treten Freitag für Freitag auf. Der Freitag im wunderschönen PLAZA Klub an der Badenerstrasse bleibt so schmackhaft für alle.

    Ab 20 Jahren
    Eintritt: CHF 25.-