Programm September

  • Sa 29Sep

    90s FLASHBACK
    Samstag 23h
    THE BEST IN 90s MUSIC

    Flyer

    Bar 18h / Saal 23h
    Ab 22 Jahren


    PLAZA SAAL
    DJs:
    90s FLASHBACK SOUNDSYSTEM (Berlin)
    ROLLO TOMASI
    PARKER LEWIS

     

    KOSMOS KLUB
    SMK (SLM & khaderbai)

    Die 90er Kultparty aus Berlin erweist dem PLAZA KLUB wieder einmal die Ehre. Selbstverständlich kommen ausschliesslich musikalische Delikatessen aus dieser Dekade unter die Discokugel. Weil vieles davon nicht mehr am Radio gespielt wird, fordern wir nicht nur zum Tanz sondern auch zum kräftig Mitsingen.

     

    Hip Hop Liebhaber der alten Schule werden sich auf der zweiten Etage im Kosmos Klub so richtig zu Hause fühlen wo unsere Zischtig Beats Boys SMK am Plattenteller stehen.

    www.facebook.com/fknSMK

  • Di 2Okt

    ZISCHTIG BEATS
    Dienstag ab 20h
    HIP HOP

    Flyer

    Eintritt frei

    SMK
    www.facebook.com/fknSMK


    SLM so: „khaderbai, what you playin‘?“
    khaderbai so: „I don’t know, but it’s gotta be funky!“
    Und wer könnte funkier sein als der Funky Technician höchstpersönlich? Ein Abend mit Lord Finesse – das ist doch mehr als nur hip 2 da game! Zischtig Beats in der Plaza Bar zum vorletzten Mal – time is runnin‘ out, yo!

     

    www.facebook.com/events

  • Do 4Okt

    NACHTSEMINAR
    Jeden Donnerstag ab 22h
    OPEN FORMAT HIP HOP HOUSE

    Flyer

    Bar 17h / Saal 22h
    Ab 18 Jahren

     

    Bis 23h gratis mit Legi 

     

    *Der Donnerstag im PLAZA KLUB für Studenten & andere Nachtschwärmer*

    Bevorzugter Einlass für Studierende, ohne Legi kann der Einlass verwehrt werden.

    Mit Legi: bis 23h gratis, ab 23h 5.-
    Ohne Legi: bis 23h 10.-, ab 23h 15.-
    Gratis Cüpli bis 23h

     
    Main Floor:
    DJ GIL GLAZE
    DJ BAZOOKA

    Kosmos Floor:
    Hip Hop Classics with DJ ACEE

    Special: Beerpong

    Host: ICU /Faps

    OPEN FORMAT HIP HOP HOUSE

     

    Nachdem tagsüber Formeln gebüffelt, Bücher gewälzt, diverse Vorträge gehalten wurden und die Köpfe geraucht haben, kommt unser Nachtseminar wie gerufen. Das Plaza bietet die ideale Plattform, sich nach der Uni in gepflegtem Rahmen zu treffen und auszutauschen. Die ordentliche Festerei kommt dabei nicht zu kurz. Faire Preise an der Bar und das Hosting von verschiedenen führenden Studentenverbänden mit der Unterstützung des vsuzh sorgen dafür, dass sich Studenten und auch solche, die es nicht sind, näher kommen.

    Es gelten alle Legis mit Foto und innerhalb ihrer Gültigkeitsfrist, d.h. von allen Universitäten, ETH's und Fachhochschulen sowie der internationale Studierendenausweis (ISIC). Die Legi ist am Abend beim Eintritt vorzuweisen. Auch ausländische (zeitlich) gültige Studierendenausweise werden akzeptiert.
    Nicht gültig sind Legis von Kantonsschulen und Berufsschulen.

     

  • Fr 5Okt

    High Five
    Freitag 23h
    From House to Hip Hop

    Flyer

    Bar 17h / Saal 23h
    Ab 20 Jahren


    DJs:
    Le Wax
    Doobious
    Johnny Roxx

    HIGH FIVE und alles wird gut. Seit Jahren gibts dieses eine Label im Plaza Club, welches mit Liebe angerichtet und mit Herz bespielt wird. HIGH FIVE ist handverlesene Dj-Kunst und bringt mal für mal die Top DJ Künstler an die Badenerstrasse 109. Anfangs Oktober spielen unter dem Heiligen LED-Rahmen Le Wax, Doobious und Johnny Roxx.

    Show some love! Bis High Five.

     

    www.doobious.ch
    www.facebook.com/johnnyroxxofficial

  • Sa 6Okt
    live!

    Ohh! La La! Chérie!
    A burlesque Varietease-Show with international Starlets & Artists

    Flyer

    It’s exciting, it’s thrilling!
    Bar 18h / Tür 19h / Show 19.30h
    Ab 18 Jahren

    Vorverkauf CHF 40.- 
    Abendkasse CHF 44.- (ohne Gewähr)
    Tickets: starticket.ch


    Starring:

    Sina King (Melbourne, AUS) 
    www.misssinaking.com

    Anja Pavlova (Moscow, RUS)
    www.anjapavlova.com

     

    Emily Kinch (London, UK)
    www.emilykinch.com

    Jett Adore (Chicago, USA)

    Emma Mylan (CH, Geneva) 
    www.emmamylan.ch

    Gabby Novel (Geneva, CH)
    www.gabbynovel.com


    FRENCH MAID: 
    LADY NIKI (Zurich, CH)


    Hosted by: LAURIE HAGEN (Brussels, BE
    ) & ROCKIN' DJ GRAU

    Art Director: Emma Mylan


    BOOK YOUR FRONT ROW TABLE INCL. 4 TICKETS + 1 SPARKLY BOTTLE OF PROSECCO

    Das Plaza präsentiert eine frische und aufregend fröhliche Burlesque-Nacht mit internationalen Tänzerinnen, ausserordentlichen Künstlerinnen und packenden Feuer- und Trapez-Darbietungen: sinnlich, sexy, aussergewöhnlich. Anregend für die Damen von Welt, aufregend für die Herren der Schöpfung. Eingepackt in „music that makes your heart rock“ von DJ Grau und mehr als nur moderiert von Russell Bruner aus New Orleans werden auch deine Sinne mit Sicherheit Feuer fangen..

     

    Rollstuhlplätze: Die Lokalität ist rollstuhlgängig. Es wird frühzeitiges Erscheinen empfohlen. Bitte beziehen Sie ein Ticket im Vorverkauf und verlangen Sie am Anlassabend beim Kassenpersonal den Anlassleiter, welcher Sie an den bestmöglichen Platz führen wird.

     

    Was ist Burlesque?

     

    Die Einflüsse und Inspirationen dessen, was heutzutage gemeinhin als Burlesque bezeichnet wird, reichen von Jahrhundertwende Jahrmarkt und Circus Romantik über die Wilden Zwanziger Jahre bis zu den glamourösen 40er und 50er Jahre Filmen und deren Diven und PinUps. Ihre grosse Renaissance erlebte die Burlesque erst wieder in den 1990er Jahren als Neo-Burlesque oder New Burlesque in New York durch Ami Goodhearts Revue „Dutch Weismanns’ Follies“ und in Los Angeles durch Michelle Carrs Truppe „The Velvet Hammer Burlesque“. Diese Produktionen, die sich an den Darbietungen großer Burlesquetänzerinnen wie Mae West, Betty Page, Gypsy Rose Lee, Dixie Evans oder Lili St. Cyr orientierten, haben ihrerseits eine neue Generation von Tänzerinnen, deren grösster Star wohl Dita van Teese ist, zu neuen Shows und einem neuen Umgang mit der Tradition der Burlesque angeregt.

     

    The New Burlesque


    Basierend auf den traditionellen Ausdrucksformen der Burlesque erlaubt die New Burlesque eine deutlich erweiterte Palette an Stilrichtungen. Vom klassischen Striptease bis hin zu modernem Tanz, von kleinen Theaterstücken bis hin zu Comedyeinlagen ist erlaubt, was gefällt, wobei der Fokus wie in der klassischen Burlesque eher auf neckisch-humorigen Reizen (tease) als auf dem Ausziehen (strip) liegt. Trotz der Entwicklung einer ganzen Reihe eigenständiger Ausdrucksformen bleibt es bei dem Grundgedanken, die Besonderheit der traditionellen Erscheinungsformen der Burlesque, nämlich den schrägen Humor, durch Verwendung von ausgefallenen Kostümen und humorige Stripteaseoder Kabaretteinlagen zu betonen. Die im Rahmen der New Burlesque auftretende Tänzerin hat mit einer konventionellen Stripperin nur wenig gemein. Die Burlesquetänzerinnen erschaffen sich, wie bei der ursprünglichen Burlesque üblich, durch Verwendung von Künstlernamen, Kostümen, Emblemen, ausgesuchten Accessoires, einer ausgereiften Bühnendarstellung eine eigene und unverwechselbare künstliche Identität. Häufig liegt ein anderes als das gemeinhin übliche Schönheitsideal dem Rollenbild zugrunde und die Künstlerinnen betrachten sich selbst auch mit einer gewissen Ironie. Das Spiel mit der zugrunde liegenden Inspiration, das Kokettieren mit Erotik (z.B. mit Pin-up-Posen und Fetischen) und das Akzeptieren von unperfekten Körpern ist typisch für die New Burlesque, weswegen sie auch als „die kultivierte Stiefschwester des Striptease“ gilt.


     

  • Sa 6Okt

    GLITTER GWITTER
    Samstag 23h
    90s Pop & groovy Dancemusic

    Flyer

    Bar 18h / Saal 23h
    Ab 22 Jahren


    PLAZA SAAL:
    DJs BITS UND DONNER

    KOSMOS FLOOR:
    "HIGH MOON"

    DJ ROCKSTEADY & FRIENDS

    Das Musikgewitter im Klub

     

    Bits und Donner sind unsere persönlichen Wetterschamanen, die euch jeden Monat mit einem schaurig erfrischenden Platzregen aus Glückshormonen bescheren. Mit einer glitzrigen Selektion aus 90s, Pop und groovy House Music sorgen die drei Chef-Styler für Ohrensausen und Muskelzucken. Im Kosmos Klub donnern und zaubern Rocksteady & Friends am Plattenteller.

    Also, Pellerine übergeworfen, in die Gummistiefel geschlüpft und auf ins Wetter!